Stationen

-> Nadine plays George Gershwin

 

Die Pianistin Nadine Schuster wurde in Trier geboren.
Bereits während ihres Studiums in der Klavierklasse des Virtuosen Vladimir Krajnew an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover verfolgte sie eine Konzertkarriere als Solistin und Kammermusikerin. Sie spielte bei Festivals wie dem „Festival International d’Echternach“ in Luxembourg, dem Festival “Autour d’un Piano“ in Carrouges in Frankreich, dem Festival „Ticino Musica“ in Lugano, Schweiz, dem „Siemens Arts Program“ in München oder bei den „Festspielen Mecklenburg-Vorpommern“.

Neben themenorientierten und moderierten Konzerten und Klavierabenden in Deutschland und dem europäischen Ausland, Japan, USA, Kanada, Mittelamerika und China spielt Nadine Schuster als Solistin mit Orchestern wie z.B. dem „Ensemble du Festival d’ Echternach“ oder dem Orchester der Beethovenhalle Bonn, in der sie zusammen mit Cyprien Katsaris auftrat.
Ihre besondere Liebe gilt der Liedbegleitung und der Kammermusik. Auch hier liegen ihr aufeinander abgestimmte und interdisziplinäre Projekte am Herzen.

 

2011 gründete sie zusammen mit Julia Klein und Julian Krüper die "MONDIEU OPERETTENASSEKURANZ"- mit ihren musikkabarettistischen Programmen "Treu sein...das liegt mir nicht" und "Sonnenbrand am Wolgastrand" bringen sie frischen Wind in konventionelle Konzertreihen und sind u.a. im legendären Kölner Senftöpfchen zu hören, bei den Bayerischen Theatertagen oder im Theater Erfurt- > www.mondieu.biz


Schon früh hat Nadine Schuster den Weg ins Konzertleben gefunden. Bereits mit 12 Jahren gab sie ihren ersten Klavierabend. Es folgten Preise und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben, so bei dem Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ oder dem „Internationalen Wiener Musikwettbewerb“ von Nagoya in Japan. Sie wurde Finalistin des „2. Internationalen Seiler-Klavierwettbewerbs“ und erhielt den Jahrespreis des „Deutschen Tonkünstlerverbandes Niedersachsen“. Darüber hinaus war Nadine Schuster Stipendiatin der „Dr. Hanns-Simon-Stiftung“, der „Da-Ponte Stiftung“ Darmstadt, der „Stiftung Podium Junger Musiker“ und des Deutschen Tonkünstlerverbandes. Ihre Ausbildung erhielt sie an den Musikhochschulen Hannover und Köln, wo sie 2007 ihr Konzertexamen bei Prof. Jürgen Glauß ablegte.

 

Ebenso gehört die Konzeption und Durchführung von Musikvermittlungsprojekte und Kinderkonzerte zu ihrem Schaffen. Ihr Projekt „Da wirst Du aber Ohren machen“ wurde mit dem Preis der „Ideeninitiative Zukunft“ ausgezeichnet, der u.a. in Kooperation mit der Deutschen Unesco vergeben wird. .> www.ohrenmachen.de

 

Ab Januar 2014 ist Nadine Schuster "Gesicht" der Helferherzen-Initiative von dm u.a. in Kooperation mit der Deutschen Unesco. Mehr erfahren Sie unter http://www.youtube.com/watch?v=wmoGgs9dz3c

 

Sie möchten auf den Laufenden bleiben und meinen monatlichen Newsletter erhalten? Dann schreiben Sie mir eine Nachricht unter info@nadine-schuster.de